• Couverture Ehlers-Danlos
  • 4eme Ehlers-Danlos
rectoversoaplat

EHLERS-DANLOS

Die von der Medizin vergessene Krankheit

Claude Hamonet


Thématique :
- Médecine > Maladies

 
  • Langue : Allemand
  • Livre papier :
    31,5 €

    Livraison à 0,99 €*
    * À destination de la France métropolitaine, à partir de 35€ d'achats

    Version numérique* :
    24,99 €
    * Compatibles avec l'ensemble des liseuses et lecteurs du marché.
    > En savoir plus sur les ebooks : consultez notre FAQ

    Die Krankheit Ehlers-Danlos ist eine Erbkrankheit, die das gesamte Bindegewebe, d.h. fast alle Gewebe des menschlichen Körpers mit Ausnahme des Nervensystems, auf diffuse, aber sehr variable Weise befällt. Die Diagnose ist mit Sicherheit möglich, wenn eine signifikante Häufung von klinischen Zeichen und das Vorhandensein anderer familiärer Fälle vorliegen. Die Übertragung erfolgt systematisch an alle Kinder von Eltern mit mindestens einem betroffenen Elternteil. Dies ist ein Argument, um die irrtümliche Anschuldigung der Gewalt an einem Säugling mit spontanen Prellungen oder Brüchen zu entkräften. Alle Menschen mit Ehlers-Danlos können Aneurysmen haben, die systematisch überprüft werden sollten. Sie ist keine seltene Krankheit, sondern im Gegenteil sehr häufig (2% der französischen Bevölkerung). Es handelt sich nicht um eine seltene Erkrankung, zumal wirksame Behandlungen zur Linderung der funktionellen Folgen eingeführt wurden, hauptsächlich Orthesen einschließlich spezieller Kompressionskleidung und einer intermittierender Sauerstofftherapie. Dieses Buch liefert die Antworten, auf die Hunderttausende von Patienten warten, um ihr Leiden und die vielfältigen Situationen der Behinderung zu erklären, denen sie tagtäglich begegnen, meist im manchmal feindseligen Unverständnis ihrer Umgebung und ihrer Ärzte.

    • Date de publication : 6 avril 2023
    • Broché - format : 13,5 x 21,5 cm • 268 pages
    • Langue : Allemand
    • ISBN : 978-2-14-034704-7
    • EAN13 : 9782140347047
    • EAN PDF : 9782140347054
    • EAN ePUB : 9782140347061

    Professor Claude Hamonet ist ein europäischer Spezialist für Physikalische Medizin und Rehabilitation, Doktor der Sozialanthropologie. Er war ein internationaler Experte (Behinderung) bei der Weltgesundheitsorganisation (WHO, Genf), ein von der Regierung ernannter Experte der Europäischen Gemeinschaften für medizinische Forschung (WBG, GD XII Brüssel) sowie ein vom Berufungsgericht anerkannter Experte (Physikalische Medizin und Rehabilitation). Für die Krankheit Ehlers-Danlos leitete er das assoziierte Referenzzentrum „Erbliche Haut-und Gelenkbindegewebserkrankungen"am Henri-Mondor-Krankenhaus in Créteil, das dem nationalen Referenzzentrum des Raymond-Poincaré-Krankenhauses in Garches angegliedert ist. Er ist Mitglied der internationalen Akademie für Medizinethik. Zu seinen Veröffentlichungen gehören „Menschen mit Behinderungen"(coll. „Was weiß ich?", PUF, 2016).

    Du même auteur

    Dans la même thématique